Verein der Freunde und Förderer des

Bayerischen Schulmuseums Ichenhausen e. V.

   

Es gibt außer der Familie keine gesellschaftliche Institution, durch die die Geschichte und die Kultur des Menschen nachhaltiger beeinflusst worden ist als durch die Schule.

(Prof. Dr. Max Liedtke, Ehrenvorsitzender des Fördervereins)

 

 

Zur Unterstützung des Bayerischen Schulmuseums Ichenhausen und zur ideellen und materiellen Förderung der dortigen Aktivitäten, insbesondere der pädagogischen und schulhistorischen Arbeiten, wurde am 22. Juli 1989 der als gemeinnützig anerkannte „Verein der Freunde und Förderer des Bayerischen Schulmuseums Ichenhausen e. V.“ gegründet.

 

Es gehört zu den Erfolgen des Vereins, dass er durch zahlreiche Initiativen helfen konnte, die Ausbaupläne für das Museum weitgehend umzusetzen.

 

Umso wichtiger ist es zu helfen, das Museum mit Leben zu füllen und es seiner Größe entsprechend zu einem Zentrum der Schulgeschichte zu machen. Es sollen dort Erfahrungen über die bisherige Funktion der Schule vermittelt, aber zugleich Anstöße für die Weiterentwicklung der Schule gegeben werden.

 

„Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Ziele verwirklicht, die Freunde und Förderer des Bayerischen Schulmuseums zu sammeln, für die Idee des Bayerischen Schulmuseums Ichenhausen in der Öffentlichkeit einzutreten und den Unterhalt und den Ausbau des Bayerischen Schulmuseums Ichenhausen tatkräftig zu fördern.“ (aus der Satzung des Vereins)

 

Der Verein bittet Sie herzlich, seine Anliegen durch Ihre Mitgliedschaft, durch Spenden und Sachzuwendungen zu unterstützen.

 

 

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt für

                        Einzelmitglieder                       10 Euro

                        Schüler und Studenten             5 Euro

                        Juristische Personen               50 Euro

 

Beiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

  

 

Vorstandschaft:

 

Schirmherr:

Dr. Theo Waigel, Bundesfinanzminister a. D.

Ehrenvorsitzender:

Prof. em. Dr. Max Liedtke, Lehrstuhl für Pädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

1. Vorsitzender:

Josef Seibold, Leitender Schulamtsdirektor

2. Vorsitzender:

Hubert Hafner, Landrat des Landkreises Günzburg

Schatzmeister:

Hans Klement, Alt-Bürgermeister der Stadt Ichenhausen

Weitere Vorstandschaftsmitglieder:

Prof. Dr. Eva Matthes, Lehrstuhl für Pädagogik an der Universität Augsburg

Ursula Seitz, SchAD a. D.

Geschäftsführer:

Otto Imminger, Leiter der Freiherr-von-Stain-Mittelschule Ichenhausen

  

 

Kontakt:

Freiherr-von-Stain-Mittelschule Ichenhausen

Gartenstraße 11, 89335 Ichenhausen

Tel.: 08223 408640 - Fax: 08223 408642

E-Mail: msichenhausen@bnv-gz.de