Mittelschüler bauen ein Insektenhotel für den Pausenhof der Grundschule Ichenhausen

Bei unserer Nachbarschule, der Grundschule Ichenhausen, wurde an der Rohrer Straße ein neuer Pausenhof angelegt, der seit Herbst 2011 genutzt wird. Die Lehrer der Grundschule äußerten vorher den Wunsch, dabei Möglichkeiten zur unmittelbaren Naturbeobachtung einzuplanen. So stellten die Schüler unserer damaligen 7. Klassen – auch als Maßnahme der sog. „vertieften Berufsorientierung“ - ein Insektenhotel her.

 

Allerdings ist dieses Vorhaben nicht so leicht umzusetzen. Es braucht dazu nicht nur interessierte und tatkräftige Schüler, sondern auch erwachsene Profis. H. Nagenrauft und H. Maier von unserer Schule nahmen die Sache in die Hand und konnten den städtischen Bauhof und H. Schreinermeister Machauf aus Ichenhausen gewinnen.

 

Zuerst wurde gezeichnet und geplant. Dann wurden zusammen mit dem Bauhof die Fundamente festgelegt und ausgegraben. Beim Ausgraben, beim Beseitigen der Erde und beim anschließenden Betonieren mussten unsere 13-Jährigen ganz schön anpacken. Die Bauhofmitarbeiter zeigten, wie man richtig Beton anmischt.

 

Dann ging’s in die Werkstatt zu H. Machauf. Er zeigte, wie man Zeichnungen und Pläne mit ihren genauen Angaben liest und diese auf dem Holz anträgt. Die Schüler erkannten selber, dass man beim Antragen und Sägen ganz genau arbeiten muss. Sie lernten Holzarten und v. a. die Maschinen und Geräte, die ein Schreiner benötigt, kennen. Und sie erfuhren beim eigenen Tun, wie anstrengend und anspruchsvoll es ist, gründlich und genau mit den vielen Teilen und Arbeitsschritten voranzukommen. Nebenbei bekamen die Schüler grundlegende Einblicke in das Berufsfeld „Schreiner“ und den Tätigkeitsbereich „Holz“.

 

Dann musste alles zur Grundschule transportiert und dort mühsam zusammengebaut werden. Auch die Gefache, die vorher in der Schule hergestellt wurden, konnten jetzt endlich eingebaut werden.

 

Am Schluss sah das Insektenhotel wirklich gut aus. Die Schüler waren auch mächtig stolz auf ihr Werk, an dem sie von den ersten Schritten bis zur Fertigstellung kräftig gearbeitet hatten! Wildbienen, Hummeln, Fliegen, Käfer und Co., aber auch die Grundschüler können sich jetzt freuen!