Der Mittelschulverband

Wappen der Mitgliedsgemeinden des Mittelschulverbandes in der Aula

 

 

Im aktuellen Schuljahr 2017/18 besuchen ca. 295 Schüler unsere Schule, die in 14 Klassen von rund 30 Lehrpersonen unterrichtet werden. Sachaufwandsträger sind die vier Gemeinden des Mittelschulverbandes Ichenhausen. Die Schüler kommen aus dem Gebiet dieses Verbandes, dem die Gemeinde Ellzee, die Stadt Ichenhausen, die Gemeinde Kammeltal und die Marktgemeinde Waldstetten angehören.

  

Orte, aus denen unsere Schüler kommen:

 

STADT ICHENHAUSEN
  • Ichenhausen
  • Autenried
  • Deubach
  • Hochwang
  • Oxenbronn
  • Rieden

GEMEINDE ELLZEE

  • Ellzee
  • Hausen
  • Stoffenried
  • Hilbertshausen

GEMEINDE KAMMELTAL

  • Behlingen
  • Egenhofen
  • Ettenbeuren
  • Goldbach
  • Hammerstetten
  • Kleinbeuren
  • Ried
  • Unterrohr
  • Wettenhausen

MARKTGEMEINDE WALDSTETTEN

  • Waldstetten

SONSTIGE ORTE (v. a. Schüler aus M-Klassen / 9AV-Klasse)

  • Aletshausen
  • Bubesheim
  • Großkötz, Kleinkötz
  • Ebersbach
  • Wasserburg
  • Günzburg
  • Leipheim
  • Riedheim
  • Edelstetten
  • Offingen
  • Burgau
  • Krumbach
  • Jettingen-Scheppach

  

Die Entscheidungen über den Sachaufwand werden in Sitzungen des Mittelschulverbandes Ichenhausen getroffen. Derzeitiger Vorsitzender des Verbandes ist der Ichenhausener Bürgermeister Robert Strobel.

 

 

Mitglieder des Mittelschulverbandes Ichenhausen:

 

Stadt Ichenhausen:                   Bgm. Robert Strobel, Vorsitzender

                                                  Reinhold Lindner, Schulreferent

                                                  Thomas Seitz

Gemeinde Kammeltal:               Bgm. Matthias Kiermasz, stv. Vorsitzender

                                                   Marlene Späth

Gemeinde Ellzee:                      Bgm. Karl Schlosser

Marktgemeinde Waldstetten:     Bgm. Michael Kusch

 

Die Mittelschule Ichenhausen ist im September 2005 in das neue Schulgebäude in die Gartenstraße eingezogen. Im Mai 2006 wurde es offiziell eingeweiht. Ihr Name „Freiherr-von-Stain-Mittelschule“ erinnert an die Leistungen eines verdienten ehemaligen Ortsherren-Geschlechtes von Ichenhausen.