Hier gelangen Sie schnell zu...

 

den Elternbriefen, anstehenden Terminen, den Sprechstunden unserer Lehrer.

Aktuelles:

 

 

 

 

 

Die Schulfamilie Ichenhausen wünscht Ihnen und

Ihrer Familie ein schönes, erfolgreiches und

gesundes Jahr 2022!

Aktion Weihnachtstrucker

 

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule die Aktion der Johanniter unterstützt.

Unsere SMV übernahm wieder die Organisation und informierte die einzelnen Klassen. Durch das tolle Mitwirken unserer SchülerInnen wurden 24 Boxen gepackt und vom Weihnachtstruck abgeholt.

Die Aktion wurde durch euer Mitwirken wieder zu einem großen Erfolg. Danke!

 

 

 

Am Donnerstag, den 23.09.21, besuchte die Klasse 6b die Wasserausstellung im Schulmuseum Ichenhausen.

Es waren sowohl Experimente zum Thema Wasser als auch zur Malerei den Jugendlichen zur Verfügung gestellt, welche sie in kleinen Gruppen bearbeiten durften.

Die SchülerInnen hatten viel Freude beim wissenschaftlichen Experimentieren. Auch bei der kreativen Umsetzung waren tolle Ergebnisse zu bestaunen.

Dieses Angebot nahm ebenso die Klasse 6a am 08. Oktober war.

 

 

 

 

 

 

 

Herr Mayer gratulierte am Donnerstag, den 15.12.21, unserer Förderlehrerin Frau Prösel im Namen der ganzen Schulfamilie zur Beförderung.

 

Herzlichen Glückwunsch :-)

Mit viel Geduld und Ausdauer fertigten die Schüler der 8. Klassen im

ES Unterricht schöne Weihnachtskarten. Am Ende des Unterrichtes übergaben die stolzen Schülerinnen und Schüler 50 Kunstwerke an Herrn Mayer. Diese Karten verschickt unsere Schulleitung an umliegende Schulen, das Schulamt und an viele mehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellvertretend für die Schulfamilie gratulierte Herr Mayer (re.) am Montag, den 06.12.21, Herrn Reichhardt (li.) zum 40-jährigen Dienstjubiläum.

 

 

Die stille Zeit

Die Winterwelt zieht uns in ihren Bann,
die Luft so rein und kalt und klar,
die Welt hält kurz den Atem an –
in der schönsten Zeit im Jahr!

Die Schneeflöckchen im sanften Tanz,
Ruhe und Frieden für den einen Moment,
mit Kerzenschein und Lichterglanz
kommt die stille Zeit – Advent!

 

 

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit!

SchülerInnen der Religionsgruppe sammeln für die Tafel

 

An zwei Freitagen sammelten die Schülerinnen und Schüler der Freiherr-von-Stain-Mittelschule Ichenhausen der Religionsgruppe 10 und 9 AV für die Kunden der Günzburger und Burgauer Tafeln. Durch das Engagement der Schüler/innen, der Elternbeirätin Frau Schwaighofer und Herrn Fuhrmann konnten 393 Lebensmitteltüten der Tafel-REWE Aktion gesammelt werden, ein großartiges und unerwartetes Ergebnis.  Mit dabei war auch Schulleiter und Religionslehrer Markus Mayer.

Die Tüten werden im Rahmen der Tafelausgabe jeweils am Dienstag in Günzburg und Burgau an hilfsbedürftige Menschen verteilt.

Nicht alle Menschen in Deutschland haben jeden Tag ausreichend Lebensmittel zur Verfügung.  Viele Kunden der Tafel verdienen nicht viel, haben Schicksalsschläge wie Krankheiten oder einen Arbeitsplatzverlust zu verkraften. Oft ist auch die kleine Rente nicht ausreichend zum Leben oder eine kinderreiche Familie benötigt Unterstützung.  In diesen Situationen ist die Tafel eine Anlaufstelle und versucht mit Lebensmittelspenden die Not etwas zu lindern.

Egal ob arm, überschuldet, arbeitslos, psychisch krank oder einsam. Der Caritasverband ist in vielen Fällen eine erste und unbürokratische Hilfe und Anlaufstelle.

Ein ganz besonderer Dank gilt allen Spendern, Käufern und dem gesamten Team des REWE-Markt Ichenhausens für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

 

Die Klasse 7cM auf dem Erlebnisbauernhof

 

Am 21.10.21 durfte die Klasse 7cM an der Auftaktveranstaltung “Erlebnis Bauernhof” teilnehmen. Hierbei besuchten sie den Schafhof von Frau Mettenleiter-Strobel und ihrem Ehemann. In Stoffenried angekommen, erwartete die Jugendlichen nicht nur der Regierungspräsident der Regierung von Schwaben, Dr. Erwin Lohner, sondern auch der Schulamtsdirektor Thomas Schulze, Vertreter des Landwirtschaftsamtes, die Zeitung, der BR und das Fernsehen. Die erste Nervosität verflog aber schnell, nachdem die Jugendlichen die Schafe im Stall besuchen durften.

Während des gesamten Vormittags konnten die Schülerinnen und Schüler viel über die Aufzucht der Schafe lernen. Frau Mettenleiter-Strobel erklärte den Heranwachsenden, wie die Schafe gefüttert werden, welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Schafen gibt und was aus der Schafwolle alles hergestellt werden kann. Die Schülerinnen und Schüler konnten sogar selbst mit anpacken und das Futter für die Tiere aufladen. Ein weiterer interessanter Punkt war aber auch die Geschichte der Schafhaltung. Hier konnten die Klasse vor Ort einen alten Schäferwagen begutachten.

Die Schülerinnen und Schüler haben nach einem interessanten Tag viele Eindrücke mitgenommen. Diese Erlebnisse werden sie während der Projektwoche “Schule fürs Leben”, die im Frühjahr an unserer Schule stattfinden wird, allen Mitgliedern der Schulfamilie vorstellen.

Die Klasse 7cM bedankt sich bei Frau Mettenleiter-Strobel, Herrn Strobel und dem Landwirtschaftsamt dafür, dass sie diesen ereignisreichen und lehrreichen Tag in Stoffenried verbringen durfte. 

Hier können Sie sich gerne noch den Radiobeitrag von Bayern 1 anhören: 

Radio | BR

 

Übernachtung im Schulhaus

 

Um die Klassengemeinschaft der neuen Klasse 7cM zu stärken, übernachteten die Schülerinnen und Schüler vom 28.10.21 auf den 29.10.21 im Schulhaus. Nachdem sich die Jugendlichen ihren Schlafplatz eingerichtet hatten, aßen alle gemeinsam Pizza und spielten Spiele. Zum Abschluss durften sich die Schülerinnen und Schüler dann noch den Film „Halloween Town 1“ anschauen.

Am Freitag startete die Klasse mit einem kleinen Frühstück in den Tag, bevor sie dann nach Hause gehen konnten.

 

Unterricht im Freien - Sicherheit im Straßenverkehr

 

Wir, die 5. und 6. Klassen der Freiherr-von-Stain-Mittelschule Ichenhausen führten am 19. und 20. Oktober das ADAC-Projekt „HALLO AUTO“ durch. Dabei ging es um die Sicherheit im Straßenverkehr.

Wir lernten viel über den Reaktions-, Brems- und Anhalteweg.

Der Reaktionszeit beträgt bei jedem Fahrzeug bei voller Konzentration ca. eine Sekunde. Der Reaktionsweg war bei uns bei 50 km/h 14 Meter. Wenn man abgelenkt ist, ist er natürlich viel länger. Erst jetzt bremst man und das Fahrzeug wird langsamer bis es steht. Das wird Bremsweg genannt. Der hängt von der Straßenbeschaffenheit ab. Wir führten den Versuch bei trockener und nasser Straße durch. Eis, Schnee und nasses Laub verlängern den Bremsweg auch.  Wir merken uns, dass Reaktionsweg plus Bremsweg den Anhalteweg ergibt.

Dann machten wir noch zwei Versuche: Eine Schülerin zog einen Kopfhörer auf und hörte Musik. Sie bekam nichts von der Klasse mit, die laut schrie. Ein anderer Schüler schrieb eine Nachricht auf dem Smartphone. Auch er bekam trotz wildem Gestikulieren nichts von seiner Umgebung mit.

Vielen Dank an den ADAC für diese tolle Erfahrung.

Ab jetzt bewegen wir uns IMMER mit offenen Augen im Straßenverkehr.  Versprochen!

Klassen 5ab/6ab

 

Text, Bilder: Christoph Reichl

SchülersprecherInnenwahl und die neuen SchülersprecherInnen

 

Die neuen SchülersprecherInnen für das Schuljahr 2021/22 wurden gewählt. Zur Wahl stellen konnte sich jede(r) Schüer(in), solange diese eine einseitige Präsentation Ihrer Person abgegeben hatten. Auf diesem Blatt stellten sich die SchülerInnen und Ihre Ziele vor. Diese Wahlplakate wurden auf dem schwarzen Brett der Schule veröffentlicht, so dass sich jeder Wähler/ jede Wählerin ein Bild der KandidatInnen machen konnte. Zum Stichtag, dem 05.10., stellten sich die AspirantInnen nochmals in jeder Klasse vor und gleich gab die jeweilige Klasse ihre Stimmen ab.

Die drei SchülersprecherInnen wurden:

  1. Schülersprecher             FUDALA Krystian             Klasse 10a
  2. Schülersprecherin          YAVUZ Lütfiye                 Klasse 9cM
  3. Schülersprecherin          ALTUNDAS Azra              Klasse 7a

Terminplan AG´s:

AG (bitte ankreuzen)

Leitung

Zeit

O  AG Sport

Herr Kuhn

Dienstag, 7.- 8. Std.

O  AG SMV

Herr Buchner

Dienstag 7. Std.

O  AG Schwimmen

Frau Scherle

Montag, 14.00 Uhr- 15.30 Uhr.(Nichtschwimmer)

Dienstag, 13.00 Uhr – 14.30 Uhr (Fortgeschrittene)

O  AG Theater

Frau Ballande, Herr Kuhn

Montag, 8. – 9. Std.

O  AG Schulmuseum

Frau Walter

Montag, 7. Std.

O  AG Schulgarten

Frau Flock

Mittwoch, 7. – 8. Std.

O  AG Schulsanitäter

Herr Reichl

Mittwoch, 8. – 9. Std.

O  AG Schulband

Frau Kolb, Herr Mayer

Donnerstag, 7. – 8. Std.

O  AG Homepage-Jahresbericht

Frau Brendel

Donnerstag, 7. – 8. Std.

O  AG Tischtennis

Herr Zinder

Dienstag, 8. – 9. Std.

O  AG Juniorhelfer

Herr Reichl

Dienstag, 8. – 9. Std.

O  AG Your Choice

Frau Mayer Gabi

Dienstag, 8. –9. Std. à nur für 5b und 6b

O  AG cool down

Frau Mayer Gabi

Mittwoch und Donnerstag, 8. Std. à nur für 5b und 6b

O  AG Schülerbücherei

Frau Prösel

Dienstag, 8. – 9. Std.

O AG Musik

Frau Bausch

Montag, 7.-8. Std.

 

 

Unsere Vertrauenslehrer für das Schuljahr 2021/22: Fr. Walter und Hr. Buchner

„Schule ist mehr“ - das Eingangslied des Gottesdienstes der Freiherr-von-Stain-Mittelschule Ichenhausen verdeutlicht wohl am besten, unter welchem Zeichen die gemeinsame Andacht am Beginn des neuen Schuljahres stand: Schule ist so viel mehr als Unterrichtsstoff und Leistungsnachweise. Schule ist mehr als Wissenszuwachs. Schule ist mehr als Regeln einhalten und stillsitzen. Schule ist mehr. Schule ist Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen und lebenslange Freundschaften knüpfen. Schule ist positive Erinnerungen auf dem Pausenhof, in AGs oder auf Klassenfahrten sammeln. Schule ist gemeinsam einzigartige Erfahrungen machen. Nicht alle davon werden gut sein.

Neben Erfolgen werden auch persönliche Enttäuschungen stehen. Doch diese dürfen in der eigenen Erinnerungswelt nicht überhandnehmen. Deshalb hieß das diesjährige Leitmotiv des Gottesdienstes „Bewahre das Gute“. Die Schulgemeinschaft begab sich unter Anleitung von Pater Joachim und Frau Auernhammer in eine positive Erwartungshaltung auf das kommende Schuljahr. Verbunden war dies mit dem Aufruf, aus allen gesammelten Erinnerungen nur die Guten zu behalten.

Damit diese tatsächlich bewahrt werden können, erhielten die Klassenleiter aller Klassen einen USB-Stick, auf welchem gemeinsame Klassenerinnerungen sicher gespeichert werden können. Die Dateien können dann von jedem Schüler am Ende des Schuljahres von unserer Lernplattform Microsoft Teams heruntergeladen werden. Also lassen Sie uns gemeinsam gute Erfahrungen machen!

Schnitzeljagd durch Ichenhausen mit Actionbound

 

Gleich in der zweiten Schulwoche erlebten die Fünftklässler mit ihren Klassenlehrern und Frau Schorer, die für die Organisation verantwortlich war, eine Schnitzeljagd durch die Stadt Ichenhausen. Wichtige Fragen zu erneuerbaren Energien sollten dabei von den Kindern beantwortet werden, um so möglichst viele Punkte zu erhalten. Besonders war für die neuen Schüler an der Freiherr-von-Stain-Mittelschule bei dieser Schnitzeljagd, dass sie hierfür die Stadtrallye-App Actionbound über ihr Handy nutzen mussten. Die lehrreiche Smartphone-Rallye fand sehr großen Anklang.

Unsere Klassensprecher 21/22

 

Für alle immer wieder spannend: die Klassensprecherwahl.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die als Stellvertreter für ihre Klasse gewählt wurden. Wir wünschen euch gutes Gelingen, Mut und viel Ausdauer bei der Ausübung eures Amtes.

 

NEUSTART an der Freiherr-von-Stain-Mittelschule

 

337 Schülerinnen und Schüler starteten am Dienstag, den 14. September, in ein neues Schuljahr an unserer Mittelschule.

Für 41 Schüler und Schülerinnen war es ein besonderer Tag – ein neuer großer Schritt, der erste Schultag an einer weiterführenden Schule. Mit ihren Eltern wurden sie durch Rektor Mayer und einem Teil der Schulfamilie begrüßt: „Schön, dass ihr da seid!“
Rektor Markus Mayer ermutigte Kinder und Eltern, die Angebote der Schule anzunehmen, in der Bildungspartnerschaft im Gespräch zu bleiben und sich Unterstützung zu holen.
Die Chancen der Mittelschule sind groß und das Fächerangebot sowie die pädagogische Arbeit ermöglichen es, dass die Kinder ihr Potential entwickeln. „Wir wollen, dass es Euch bei uns gut geht. Seid gespannt und freut Euch auf das Neue – auf das Erwachsen werden.“

Den Neulingen wurde die Klasse 8M als Tutoren und als Schutzengel zur Seite gestellt. Das gegenseitige Kennlernen der Großen und Kleinen signalisiert den Stellenwert des friedlichen Miteinanders, auf das Wert gelegt wird, um miteinander gute Leistungen zu erzielen.

„Wir freuen uns mit Euch ein Stück Lebensweg zu gehen und Euch auf den nächsten Lebensabschnitt vorzubereiten“, so Rektor Markus Mayer. Abschließend entließ er die Eltern mit dem Lied von R.Mey „Fängt das ganze wieder von vorne an“.

 

 

Ablauf der ersten Schulwoche:

 

Dienstag, 14.09.

Erster Schultag - Klassenleiterunterricht

8:30 Uhr: Begrüßung der Fünftklässler in der Aula

 

Mittwoch, 15.09.:

Klassenleiterunterricht;

ab 13:00 Uhr: erster Tag OGTS sowie Nachmittagsunterricht für die Ganztagsklassen 5b, 6b

 

Donnerstag, 16.09. und  Freitag 17.09.:

Unterricht laut Stundenplan, aber noch ohne Nachmittagsunterricht

 

Klassen und Räume sind wie folgt eingeteilt:

Klasse

Lehrkraft

Raum

Klasse

Lehrkraft

Raum

5a

Herr Kuhn

127

8bM

Frau Walter

234

5bG

Frau Rottler

111

9a

Herr Scheufele

212

6a

Frau Nersinger

213

9b

Frau Stammler

126

6bG

Herr Reichl

109

9cM

Frau Graw

211

7a

Herr Zinder

214

9aV

Frau Traxler

201

7b

Frau Raithel

235

10aM

Frau Flock

236

7cM

Frau Mößle

237

10bM

Frau Buhl

207

8a

Frau Brendel

125

 

 

 

An unserer Schule ist ganz schön was geboten:

Unsere drei aktuellsten Beiträge